Das Projekt

Duchamp: »Kann man Werke machen, die nicht Kunst sind?«
Warhol: »Keine Ahnung, jedenfalls heißt die Ästhetik unserer Tage Erfolg.«

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

März 2010:
Die Künstler Jan-Hendrik Pelz und Daniel Fabry werden Vertrag auf Originalwerk von Picasso drucken
.
Sobald sich ein passender Ort bietet findet die Performance öffentlich statt.
Ausgabe Nr. 12 des SITE Magzins in zusammenarbeit mit dem Medienkunstlabor "Minus 1" stellt das Projekt vor. Das Konzept gibt es hier.

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Juni 2009:
gegen(w)art  bei der Ausstellung "Wahlheimat" in der Nancyhalle Karlsruhe (6.Jun09 - 28.Sept09):